Implantologie

Wenn alle Möglichkeiten des Zahnerhalts ausgereizt sind und Ihr eigener Zahn nicht mehr zu retten ist, geben Implantate die Möglichkeit, Ihren verloren gegangene Zahnwurzel zu ersetzen.
Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingebracht werden. Sie bestehen in der Regel aus Titan.Durch einen chirurgischen Eingriff werden die Implantate in den Kieferknochen eingebracht. Ein Implantat ist also eine Versorgungsmöglichkeit im Kiefer, die als künstliche Zahnwurzel eine Krone oder Prothese tragen kann. Die Einheilungsphase kann bis zu 6 Monaten dauern. Danach ist das Implantat fester Bestandteil Ihres Kiefers und kann wie der Eigene Zahn belastet werden.
Eine Implantat – Versorgung ist von einem Zahn optisch und funktional kaum zu unterscheiden.
Implantate stellen trotz chirurgischem Eingriff´s oftmals die schonendste Form der rekonstruktiven Zahnmedizin dar.


Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Erfahrung bei der Nutzung zu verbessern. Cookies, die für den wesentlichen Betrieb dieser Website verwendet werden, wurden bereits gesetzt. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies und deren Löschung zu erfahren, besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Website.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk